Herzlich willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.
Herzlich willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.

D-Jugend

Bericht D-Jugend - Pokalspiel

 

Einen spannend Pokalfight gab es am 17.10. im Achtelfinale des Bezirkspokals zwischen dem FV Steinmauern und dem VfR  Bischweier, bei dem am Ende der VfR der glückliche Sieger war.
Da beim FV Steinmauern in der ersten Hälfte nicht viel zusammenlief, lagen wir verdient mit 0:2 zur Pause zurück. Durch taktische Umstellungen kamen unsere Jungs dann absolut verdient zum  2:2-Ausgleich und hätten sogar in Führung gehen können, aber leider verhinderte der Pfosten unser Glück. So gab es schließlich Verlängerung. Auch hier waren wir die dominantere Mannschaft und wieder verhinderten Pfosten und Latte die Führung. Der VfR Bischweier kam nicht mehr wirklich ins Spiel und rettete sich mit Glück in das Elfmeterschießen. Dort unterlagen wir etwas unglücklich mit 1:2.

 

Bericht D-Jugend

 

Am Freitag, 12.10.2018, stand für unsere D-Jugend das Derby bei unseren Nachbarn in Plittersdorf an. Nach einer kleinen Ansprache in der Kabine gingen die Jungs raus um sich warm zu machen. Kurz vor Anpfiff stellte sich heraus, dass unser Torwart zunächst nicht spielen kann und so kam es, dass sich unser kleinster Feldspieler Luca Götz bereit erklärte, das Tor zu hüten. Zu Beginn der Party machten wir Druck nach vorne, aber ein Tor wollte nicht gelingen. Aber auch Plittersdorf machte es gut un scheiterte immer wieder an unserem Ersatzkeeper! Mitte der ersten Halbzeit brachte uns Luca Fritz mit zwei Toren 2:0 in Führung und so ging es auch in die Halbzeitpause. Unserem Keeper David Helber ging es auch schon wieder so gut, dass er die zweite Halbzeit im Tor stehen konnte. Plittersdorf kam durch einen unhaltbaren Schuss noch einmal 1:2 heran, aber Denis Topârcean und noch einmal Luca Fritz erzielten die Treffer zum souveränen 4:1-Endstand. Es spielten: David Helber, Luca Götz, Elias Fiolka, Jason Kondziela, Benedikt Amos, Denis Topârcean, Tobias Semin, Luca Fritz, Justin Schuller, Oliver Schmidt, Jamain Walther, Maximilian Krebs und Lewis Gelfert.

23.10.2018

 

Bericht D-Jugend

 

Am Samstag, 20.10.2018, musste unsere D-Jugend nach einer schwachen Leistung eine herbe Niederlage gegen den SV Niederbühl hinnehmen.

Wir liefen dem Gegner von Anfang an nur hinterher und kamen einfach nicht in das Spiel, der Gegner war uns an diesem Tag in allen Belangen überlegen. Die Mannschaft zeigte keine Laufbereitschaft, keinen Siegeswillen und wir haben es nicht geschafft, Fußball zu spielen.

Niederbühl merkte schnell, dass sie mit uns machen können, was sie wollen und so gingen wir mit einem verdienten Rückstand von 1:3 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Spielhälfte wurde es nicht besser: Unsere Mannschaft konnte in keinem Mannschaftsteil überzeugen und auch ein Spielsystem war nicht erkennbar. Das Endergebnis von 2:9 war dann hochverdient und noch recht schmeichelhaft für uns. Wir hoffen, dass diese Leistung ein Weckruf für unsere Jungs war, da diese es doch eigentlich besser können. Man muss jetzt zusammenhalten und als Mannschaft auftreten, denn nur so gewinnt man auch gegen spielstarke Mannschaften, wie es Niederbühl an diesem Tag war.

15.04.2019

 

D-Jugend

 

Am Samstag, 13. April, war Derbytime im Murgstadion angesagt, der FV Plittersdorf war zu Gast. Trotz des Ausfalls von drei Spielern setzten wir uns das klare Ziel "Derbysieg". 
Von Beginn an war die Mannschaft auch heiß darauf, dieses Ziel zu erreichen. 
Unsere Taktik durch ein schnelles Führungstor das Spiel zu dominieren, ging vollends auf. Bereits nach drei Minuten gingen wir mit unserem ersten Angriff in Führung und hatten bis zum Halbzeitpfiff weitere drei hundertprozentige Chancen, die wir aber nicht nutzten.

Personell unverändert gingen wir in die zweiten 30 Minuten und erhöhten bereits nach wenigen Minuten auf 2:0. Danach wurden die Spielzüge der Jungs immer schöner und folgerichtig stand es kurz vor Ende dann 4:0. 
Dieser 4:0-Heimsieg war die beste Mannschaftsleistung der Rückrunde im Jahre 2019 und hat uns Trainer sehr stolz gemacht. 
In den letzten drei Spielen wünschen wir uns, dass wieder so eine Leistung auf den Platz gebracht wird. Dann wird es jeder Gegner schwer haben, gegen uns zu punkten.

 

Im Einsatz waren folgende Kinder: David Helber, Lewis Gelfert, Khalo Selvar, Maximilian Krebs, Jason Kondziela, Rafael Kek, Marius Ebinger, Luca Götz, Benedikt Amos, Justin  Schuller, Denis Toparcean, Oliver Schmidt und Luca Fritz.

06.05.2019

 

D-Jugend

 

Am Samstag, 4. Mai, stand für unsere Mannschaft das Auswärtsspiel beim SV Niederbühl an.

Uns war von vornherein klar, dass es nicht leicht werden würde. Aber wir nahmen bei besten "Fritz-Walter-Wetter" die Herausforderung an.

In der ersten Hälfte war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Durch einen Freistoß gingen wir dann in dieser Phase verdient in Führung.

Durch ein unglückliches Eigentor fiel kurz darauf der Ausgleich und noch vor dem Halbzeitpfiff ging der Gegner nach einem schönen Kopfballtor nach einer perfekt geschlagenen Ecke mit 2:1 in Führung, somit gingen wir mit 1:2 zur Halbzeit in die Kabine. Wir nahmen uns vor, in der zweiten Hälfte nochmal Vollgas zu geben. Leider kam es aber anders und es stand bereits nach wenigen Minuten 1:4.

Wir kamen trotz Verkürzung auf 2:4 nicht mehr richtig ins Spiel und verloren letztendlich etwas zu hoch mit 2:6.

 

Folgende Spieler waren im Einsatz: David Helber, Rafael Kek, Elias Fiolka, Luca Götz, Benedikt Amos, Justin Schuller, Jeremy Esser, Oliver Schmidt, Luca Fritz, Selvar Khalo, Lewis Gelfert, Marius Ebinger und Tobias Semin.

20.05.19

D-Jugend

9:3-Sieg gegen Vimbuch: D-Jugend beendet Runde auf Platz 3

Am Samstag, 18. Mai, stand unser letztes Heimspiel der Saison gegen Vimbuch an. Unser Ziel war ganz klar ein Heimsieg, um Platz 3 dingfest zu machen.
Bei strahlendem Sonnenschein ging es von Beginn an in nur eine Richtung. Nach vier Minuten gingen wir absolut verdient in Führung, bereits nach 18 Minuten stand es schon 4:0 für den FVS. 
Durch einen individuellen Fehler kam der Gegner zum 4:1. Doch das schockte unsere Mannschaft ganz und gar nicht, im Gegenteil: Unsere Antwort waren noch zwei weitere Tore bis zum Halbzeitpfiff, somit stand es dann 6:1 für den FVS. 

Unverändert gingen wir in Hälfte 2. In der kam der Gegner mit seinem zweiten Treffer noch auf 6:2 ran, aber auch hier reagierten wir sehr stark und bauten den Abstand kurz darauf auf 8:2 aus.
Durch ein Foul unseres Torhüters kam der Gegner durch einen Neunmeter noch auf 8:3 heran - und auch dieses Mal hatten wir die passende Antwort. Durch  ein Traumtor unseres Stürmers stand es letztendlich 9:3. Dies war dann auch der Entstand.
Und es hätte noch viel höher ausfallen können oder gar müssen, alleine in Hälfte 2 hatten wir drei Latten- bzw. Pfostenschüsse. Trotzdem können wir mit diesem letzten Heimspiel der Saison hochzufrieden sein.
Am 25. Mai geht es dann zum Tabellenführer nach Ötigheim. Dort wünschen wir uns einen ordentlichen Saisonabschluss.

 

Folgende Spieler waren gegen Vimbuch im Einsatz: David Helber, Rafael Kek, Marius Ebinger, Elias Fiolka, Benedikt Amos, Justin Schuller, Denis Topârcean, Oliver Schmidt, Luca Fritz, Maximilian Krebs und Jason Kondziela.

E-Jugend

16.10.2018

 

Bericht E-Jugend

 

Nach einer Woche spielfrei war unsere E-Jugend am Samstag, 13. Oktober, zu Gast in Bietigheim. Die Mannschaft aus Bietigheim 
schätzen wir als ziemlich stark ein, weshalb wir unsere Abwehr stärkten und defensiver agieren wollten. 
Diese Überlegung entschied sich als goldrichtig. Aus einer sicheren Defensive heraus dominierten wir die erste Halbzeit wie nie zuvor und drückten dem Gegner unser Tempo 
und Passspiel auf. Durch die super Kombinationen und das hohe 
Tempo, das unsere Jungs an den Tag legten, hatte der Gegner 
einfach keine Chance. Zur Halbzeit stand es dann 8:0 für den FVS - was so sicher niemand erwartet hatte. 
In der zweiten Halbzeit tauschten wir die Positionen, so dass auch Mittelfeld- und Abwehrspieler mal im Angriff zum Zuge kamen. Auch wenn das Tempo in der zweiten Halbzeit nicht mehr ganz so hoch war, so war das Passspiel doch genauso sehenswert
wie in der ersten Halbzeit. Aber die Bietigheimer zeigten sich nun verbessert und konnten, genau wie wir, in der zweiten Halbzeit zwei Treffer verbuchen. So stand es am Ende10:2 für den FVS.

Mit diesem eindeutigen Ergebnis hatte niemand gerechnet. Dieses Spiel zeigte mal wieder, wie diese Mannschaft zusammensteht. Dass die Spieler in der zweiten Halbzeit die Positionen tauschten, basierte nicht auf der Idee des Trainers, sondern auf deren Eigeninitiative. Warum? Damit auch mal andere ein Tor erzielen dürfen! Als Trainer kann man nur stolz auf so eine Mannschaft sein, die in diesem jungen Alter schon so eine hohe soziale Kompetenz zeigt.

Torhütertraining beim SC Freiburg

 

Am 29. Oktober nahmen die Torhüter unserer D-Jugend, Nico Kölmel (FV Steinmauern) und Felix Groß (FV Plittersdorf), an den Torwarttagen beim SC Freiburg teil.
Auf dem Kunstrasenplatz des Nachwuchsleistungszentrums des SC erlebten 220 Nachwuchskeeper ein besonderes Torwart-Training. Angeleitet von Trainern des SC und seinen Kooperationsvereinen übten die Jungs beim Stationstraining die Grundtechniken des Torwart-Spiels. Die Palette der sieben Stationen reichte vom richtigen Verhalten bei Distanzschüssen über das Herauslaufen bei Eins-gegen-Eins-Situationen bis hin zu offenen Spielformen, um auch die fußballerische Qualität zu schulen.
Die zwei Jungtorhüter konnten viele Tipps mitnehmen und hatten trotz schlechtem Wetter viel
Spaß beim Training.
SC-Schule. Nico und Felix beim Training in Freiburg.

06.11.2018

 

E-Jugend weiter auf Erfolgskurs

 

Unsere E-Jugend spielte am vergangenen Samstag in Niederbühl und konnte sich durch einen weiteren Sieg an der Tabellenspitze festsetzen. Die erste Halbzeit verlief etwas zäh, da Niederbühl defensiv sehr gut stand und recht körperbetont spielte, was unsere Jungs nicht gewohnt waren. Dennoch hatten wir die Partie im Griff, standen defensiv sicher und gingen verdient mit einer 2:0-Führung in die Pause. Die zweite Halbzeit drehten wir dann aber auf, spielten Offensivfußball und die wenigen Schüsse, die auf unser Tor kamen, parierte unser Keeper Nico Kölmel gewohnt souverän.  Am Ende konnten wir einen 8:0-Sieg einfahren und drei Punkte mit nach Steinmauern nehmen. Wir stehen derzeit auf Platz 1 der Tabelle mit 13 Punkten und einem Torverhältnis von 43:20 Toren. Es spielten, Nico Kölmel, Solaiman Kleb, Noam Inhoff, Valentin Amos, Daniil Synytskyi, Noah Müller, Emil Thom, Ibrahim Awad, Domenik Müller, Timo Metze, Johannes Jung.

Das nächste Spiel bestreiten wir gegen den FV Haueneberstein am 10.11. um 14 Uhr in Steinmauern. Hierzu sind alle fußballbegeisterten Fans aus Steinmauern recht herzlich eingeladen.

 

Bericht E-Jugend

 

Am vergangenen Samstag durfte unsere E-Jugend den JFV Rastatt im Murgstadion begrüßen. In der ersten Halbzeit spielten wir etwas verhalten und gerieten gleich in den ersten Minuten mit 0:2 in Rückstand. Nach diesen frühen Gegentoren waren unsere Jungs dann aber hellwach und die Tormaschine lief wieder auf Hochtouren, in die Halbzeit gingen wir mit einer 6:3-Führung.
In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein starkes Spiel und Rastatt konnte zwischenzeitlich sogar ausgleichen, aber unsere Jungs zeigten wer der Herr im Hause ist und gewannen letztlich verdient mit 11:6-Toren. Nun sind wir seit 4 Spielen ungeschlagen. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie diese Mannschaft zusammenspielt und sich auch von einem Rückstand nicht beeindrucken lässt.

13.11.2018

 

E-Jugend ist Staffelsieger

 

Unsere E-Jugend hat es wieder geschafft, wir sind zum zweiten Mal Staffelsieger. Nachdem man bereits im Frühjahr jedes Spiel gewinnen konnte, legten wir auch im Herbst eine tolle Runde hin und blieben erneut ungeschlagen. Lediglich gegen unseren Nachbarverein aus Plittersdorf mussten wir uns mit einem Remis zufrieden geben.

In der  Frühjahr -und Herbststaffel zusammen erzielten wir ein Torverhältnis von 115:39. Unsere Jungs haben sich mit jedem Spiel verbessert, nicht nur im spielerischen Bereich, sondern auch im Miteinander, denn egal ob im Training oder im Spiel gehen die Jungs sehr respektvoll miteinander um. Für uns Trainer ist die Mannschaft schon etwas ganz Besonderes.

 

Mit sportlichen Grüßen

Marco Willig

 

Rund um den FVS

FV-Info-Heft, Ausgabe 4/2023
FV-Info_4-2023.pdf
PDF-Dokument [9.0 MB]

FVS Fanshop

Der FVS auf Instagram!

Das Flutlicht-Projekt des FVS wurde ermöglicht durch:

Besucher seit August 2013

Druckversion | Sitemap
© 2013 - FV Steinmauern 1926 e.V.