Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.

Überraschung! Topspiel!

7. Spieltag: FVS - FV Hörden

Wahlsonntag, 24. September, 15 Uhr

 

Ein Hauch von Spitzenspiel weht am Wahlsonntag durchs Murgstadion. Während Schwarze, Rote, Grüne, Rote und Gelbe bis 18 Uhr um die letzten Stimmen kämpfen, steigt ab 15 Uhr zwischen Blau-Weiß und Rot-Weiß das Duell zweier Überraschungsteams in Steinmauern. Sowohl der FVS als auch der FV Hörden um Spielertrainer Tobias Klausmann steckten in der letzten Saison noch im Abstiegskampf fest; der FVS musste gar bis nach Saisonende zittern. Nun sieht die Lage an der Murg und im Murgtal wesentlich entspannter aus. Beide Teams haben schon zwölf Punkte gesammelt, der FVS ist Fünfter, Hörden Vierter. Nur ein Zähler fehlt beiden zur Spitze. Also: Erst wählen, dann die blau-weißen Derbysieger unterstützen. Denn eines ist ja auch klar: Auf dem grünen Rasen ist auf jeden Fall alles offen, erst recht in diesem Topspiel!

Derbysieg! Teil 1

6. Spieltag: FV Plittersdorf - FVS 0:1
Samstag, 16. September, 16 Uhr

 

Der FVS bleibt in der Kreisliga A auch nach dem sechsten Spieltag weiter auf Erfolgskurs! Am Samstag gingen die Blau-Weißen noch ungeschlagen in das Derby gegen den Nachbarn aus Plittersdorf, wo man die Serie natürlich weiter ausbauen wollte. Dies vorab: Es sollte ein erfolgreicher Nachmittag werden.
Von Anfang an versuchte man in der Defensive stabil zu stehen und in den Zweikämpfen präsent zu sein, um dann die schnellen Spitzen in Szene setzen zu können. Dies führte zu einigen Kontern, die allerdings auf dem schwer bespielbaren Geläuf am letzten Pass scheiterten. Die erste gute Chance hatte dann Mitte der ersten Hälfte Matthias Bohn, der jedoch nur den Querbalken traf. In der 37. Minute fiel dann aber der erhoffte Führungstreffer. Nach einem Standard köpfte Pascal Lisowski den Ball zu Marcel Weßbecher, der die Kugel dann aus der Drehung an Plittersdorfs Keeper Thomas Wahl vorbei ins Netz schob. Mit diesem Ergebnis ging man dann in die Pause.
In den zweiten 45 Minuten versuchte der FVS, den zweiten Treffer nachzulegen. Ein erneutes 1:1 - wie in den vorangegangenen vier Derbys - wollte man tunlichst vermeiden. Ein zweites Tor gelang den Blau-Weißen allerdings nicht - weshalb es bis zum Schluss spannend blieb. Der FVP versuchte logischerweise mehr Druck auszuüben; doch die Abwehr des FVS stand wie in der Vorwoche stabil und ließ bis auf zwei Freistöße nicht viel zu.
Es blieb schlussendlich beim 0:1 und einem Derbysieg, der den guten Saisonstart perfektioniert. Nach sechs Spielen (drei Siege, drei Remis) mischt der FVS im engen Vorderfeld der Liga mit. Platz 5, nur einen Punkt hinter Tabellenführer Ötigheim - wer hätte das vor Saisonbeginn gedacht? So kann's jedenfalls weitergehen.
 
Aufstellung: S. Müller - Zoller, Weidenbacher, Lisowski, Capurelovic (T. Föry), Tuckin, Bohn, Maracek (Bulkenov), Bastian, Boos (Kleber), Weßbecher.

Derbysieg! Teil 2

6. Spieltag: FV Plittersdorf II - FVS II 1:3

Samstag, 16. September, 14.15 Uhr

 

Ins Ried gereist, den Derbysieg eingetütet. Was will man mehr. Mit 3:1 gewann die ohne Spielertrainer André Grünbacher angetretene "Zweite" beim FV Plittersdorf II. Weil der Chef urlaubsbedingt abwesend war, gab's leider auch keinen Spielbericht. Dafür wenigstens drei Punkte...

BaWü-Meisterschaft in Steinmauern

Am vergangenen Wochenende gastierten 13 Teams aus ganz Baden-Württemberg im Murgstadion, um die Landesmeisterschaften im Ü 40- sowie Ü 60-Wettbewerb auszuspielen.

Bei bestem Fußballwetter bewiesen die teilnehmenden Mannschaften attraktiven Fußball, der also auch noch im fortgeschrittenen Alter aktiv betrieben werden kann.

Zu diesem Event hatten sich Mannschaften eingefunden, die bis zu 240 Kilometer Anreise zu bewältigen hatten, um nach Steinmauern zu kommen.

Für den Ablauf und die Bewirtung kümmerte sich die AH. Leider war der Zuspruch der einheimischen Bevölkerung nicht allzu groß, was aber sicherlich auch dem zur gleichen Zeit stattfindenden Lokalderby der Aktiven in Plittersdorf geschuldet war.

Das Ü40-Turnier gewann der FSV RW Stegen (aus dem Dreisamtal), der das Endspiel nach Verlängerung mit 1:0 gegen den FC Dilsberg gewann. Das kleine Finale hatte die Spvgg Gammesfeld mit 2:1 gegen den FC Wacker Biberach für sich entschieden.

Bei den Ü 60-Teams konnte sich der TSV Ehningen den Landesmeistertitel vor dem FSV 08 Bissingen sichern. Auf dem dritten Platz landete die SG Stadelhofen-Oberkirch vor dem TSV Stettfeld.

A-Jugend: 0:2 in Freiburg

Niederlage beim PTSV Jahn - Jetzt kommt der Tabellenzweite!

 

Die A-Jugend der SG Plittersdorf/Steinmauern/Ottersdorf muss in der Landesliga weiter Lehrgeld bezahlen. Nach der unglücklichen 0:1-Heimniederlage zum Auftakt gegen die SG Auggen, verlor das Team von Trainer André Waltenberger auch das zweite Spiel. Beim Freiburger Traditionsverein PTSV Jahn musste man eine 0:2-Niederlage einstecken.

Nach der Reise in die Breisgaumetropole geht's am Samstag, 14 Uhr wieder mit einem Heimspiel weiter. Mit dem Kehler FV gastiert ein echtes Schwergewicht des südbadischen Fußballs im Murgstadion. Die Grenzstädter aus der Ortenau haben einen ordentlichen Start hingelegt. Nach dem 2:2-Remis gegen Kuppenheim II stehen sie auf dem zweiten Platz. Keine leichte Aufgabe für die Heimelf also, die gegen die favorisierten Gäste dennoch etwas Zählbares holen will. Anpfiff ist um 14 Uhr.

 

Heimspiele Hinrunde (in Steinmauern)

Sa., 23.09., 15 Uhr: A-Jugend - SG Mühlenbach

Sa., 14.10., 14 Uhr: A-Jugend - Kehler FV

Sa., 28.10., 15 Uhr: A-Jugend - SV 08 Kuppenheim II

Sa., 11.11., 15 Uhr: A-Jugend - SG Kirchzarten

Sa., 18.11., 15 Uhr: A-Jugend - FC Denzlingen

Rund um den FVS

Der FVS bei Facebook

Besucher seit August 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - FV Steinmauern 1926 e.V.