Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.

Projekt Kunstrasen

Der Endspurt hat begonnen, seid dabei!

Mit der Realisierung des Kunstrasenprojektes werden die Weichen für die Zukunft des

FV Steinmauern gestellt.

Alle im Verein aktiven Spielerinnen und Spieler – egal ob Kinder, Jugendliche, Senioren oder Alte Herren – profitieren davon. Der Platz ist darüber hinaus für alle Einwohner Steinmauerns zugänglich.

Der FV Steinmauern trägt einen direkten Anteil von rund 50.000,- € am Aufwand für die Erstellung. Ein Teil davon wird bzw. wurde bereits als Eigenleistung erbracht. Etwa die Hälfte davon sind als Geldmittel aus Spenden bzw. Sponsorengeldern aufzubringen.

Um dieses Ziel zu erreichen, bitten wir unsere Jugendeltern, Aktiven, Vereinsmitglieder und alle Einwohner Steinmauerns um eine Spende.

Ihr unterstützt damit ein wegweisendes Infrastrukturprojekt des Vereinslebens in Steinmauern. Seid dabei! Vielen Dank!

 

Bankverbindung

VR-Bank in Mittelbaden, IBAN: DE04 6656 2300 0073 0646 00

oder Sparkasse Rastatt-Gernsbach, IBAN: DE43 6655 0070 0000 0739 24

Verwendungszweck: Spende Kunstrasen

 

Falls eine Spendenbescheinigung gewünscht wird, bitte auch Anschrift angeben.

FVS gastiert im magielosen Murgtal

8. Spieltag: FV Hörden - FV Steinmauern
Sonntag, 2. Oktober, 15 Uhr

 

Nach dem Heimsieg über Türkyiemspor hat sich die Lage für den FVS etwas entspannt, bleibt aber immer noch gefährlich. Nach wie vor hängt man im Tabellenkeller fest, nur knapp vor den Abstiegsrängen rangierend. Umso wichtiger wäre es, endlich auch mal auswärts einen "Dreier" einzufahren. Beim FV Hörden wird dies aber verdammt schwer. Zwar haben die Murgtäler wie der FVS erst sieben Punkte gesammelt, vier davon aber aus den beiden letzten Spielen. In denen saß der Hördener Erfolgscoach Björn "Magier" Stolle, mit dem der Verein aufgestiegen war und der das Team zu einer Top-5-Mannschaft geformt hat, bereits nicht mehr auf der Bank. Offensichtlich hat man sich im Murgtal mehr versprochen und ist recht früh ungeduldig geworden. Allerdings verfügt die Mannschaft über eine so gute Grundstruktur und Spielstärke, dass sie wohl auch mit Björn Stolle wieder auf den Erfolgsweg eingebogen wäre. Für den FVS heißt das: Nicht von der Hördener Platzierung (13) blenden lassen, sondern die durchaus vorhandenen Außenseiterchancen konsequent ausnutzen.

Torspektakel im Heimspiel

7. Spieltag: FV Steinmauern - Türkyiemspor Selbach 5:3
Sonntag, 25. September, 15 Uhr

 

Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Ferne, war der FVS am Sonntag beim Heimspiel gegen Türkyiemspor Selbach um Wiedergutmachung bemüht. Mit einer neuen Formation versuchte man das eigene Spiel kompakter zu gestalten und über ein schnelles Umschaltspiel zu eigenen Torchancen zu gelangen.
In den ersten 45. Minuten ging die Marschroute von Trainer Marco Maracek auf. So
konnten man die Gäste weitestgehend vom eignen Tor fernhalten und erspielte sich selbst die ein oder andere Torchance. In der 17. Minute war es Pascal Lisowski der nach einem Eckball zur 1:0 Führung einnickte. Zehn Minuten später erhöhte Yannis Wössner auf 2:0. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause wurde der Selbacher Spieler Cil nach wiederholtem Foulspiel mit gelb-rot vom Platz gestellt.
In der zweiten Hälfte verspielte der FVS, trotz Überzahl, die verdiente 2:0 Führung. Man kam nicht mehr in die Zweikämpfe und überließ das Spiel komplett den Gesten. Folgerichtig erzielten die Gäste durch einen Doppelschlag in der 59. und 60. Minute den 2:2 Ausgleich. Um ein Haar hätte man noch den 2:3-Rückstand kassiert, aber Spielertrainer Eren vergab freistehend vor dem Tor. Die junge FVS-
Truppe zeigte Moral und Stürmer Marcel Weßbecher köpfte die Heimmannschaft in der 72. Minute zur erneuten Führung. Die Kräfte bei den tapfer Kämpfenden Gästen schwanden im weitern Spielerlauf und der FVS bekam weiter Überwasser. Schließlich konnte man durch den Doppelpack von Jan Hänle in der 78. und 80. Minute der Sieg sicherstellen. In der 88. Minute gelang den Gästen noch der 5:3-Anschlusstreffer.
Nun gilt es weiter zu arbeiten, die Schwächephasen abzustellen und nächste Woche in Hörden den ersten Auswärtssieg einzufahren.
 
Aufstellung: S. Müller - Weidenbacher, Bulkenov, Lisowski, Maracek, Tuckin, Hänle, Zoller, Boos, Wössner, Weßbecher.

"Zweite" mit spätem Ausgleich

7. Spieltag: FV Steinmauern II - FV Iffezheim II 6:1
Sonntag, 25. September, 13.15 Uhr

 

Mit einem eher mäßigen Spiel konnten wir am vergangenen Sonntag, bei strahlenden Sonnenschein, mit einem 6:1 gegen den Tabellenletzten die Tabellenführung einnehmen.

In der ersten Halbzeit waren die Gäste gleichwertig. Sie überraschten durch einen Weitschuss und gingen mit 1:0 in Führung. Das 1:1 vor der Pause erzielte Mathias Jost.  

Erst durch den Doppelschlag von Viktor Fot zum 2:1 und 3:1 in der 60. und 69. Minute waren die Gäste geschlagen. Die weiteren Treffer erzielten Sebastian Gallion, Uwe Melzer und Kay Petrisor.

Am kommenden Wochenende sind wir in Hörden zu Gast. Ein unangenehmer Gegner der uns alles abverlangen wird. Nur mit der richtigen Einstellung werden wir dort punkten!

 

Aufstellung: J.-S. Müller – B. Götz, A. Grünbacher, T. Föry (Kratzer), Schröder (Gramlich) – Petrisor, Schütt (U. Melzer), Fot, Gallion, Peter - Jost.

Sportfest 2016

Der FV Steinmauern bedankt sich bei den vielen Besuchern und zahlreichen Helfern für ihr Mitwirkern beim Sportfest! Den enormen Aufwand zum 90-jährigen Jubiläum haben Jogis Jungs persönlich belohnt - mit dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Italien, der in der Murghalle für Jubelstimmung sorgte.
So berichtete die lokale Presse vom FVS-Sportfest:

 

"Oh, wie ist das schön, oh wie ist das schön - so was hat man lange nicht gesehn, so schön so schön": Die Freudengesänge deutscher Fußballfans hallten noch bis in die frühen Morgenstunden durch das Flößerdorf. Nach einem unglaublich spannenden Viertelfinalspiel gegen Italien hatte sich die deutsche Mannschaft im Elfmeterschießen gegen Angstgegner Italien am Ende durchgesetzt - und das musste ausgiebig gefeiert werden.

Rund 800 Fans waren zum Public Viewing des Fußballvereins Steinmauern (FVS) in die Murghalle gekommen. Radiomoderator und DJ Michael Spleth legte auf und brachte seine Zuhörer gleich zu Beginn mit dem Song "80 Millionen" von Max Giesinger richtig in Fahrt. Als die Mannschaftsaufstellung des deutschen Teams im TV gezeigt wurde, rief Spleth die Vornamen der Spieler ins Mikrofon, die Nachnamen intonierten die Fußballfans wie aus einem Mund.

Nach dem Spiel ging es weiter mit der SWR3-Elchparty, bei der dank des deutschen Sieges beste Stimmung herrschte. "Die Party ist der Höhepunkt unseres Sportfests anlässlich des 90. Geburtstags des FV", sagte der Vorsitzende Franz Bohn im BT-Gespräch. Die Feier werde in Zukunft immer in Verbindung gebracht werden mit dem ersten Sieg einer deutschen Fußballmannschaft gegen Italien in einer Endrunde bei Welt- oder Europameisterschaften. In acht Spielen waren bisher die Italiener als Sieger vom Platz gegangen, das neunte Zusammentreffen brachte jetzt die Wende. Die Vorstandsmitglieder des FV dürften zufrieden sein, die SWR3-Party in die Gemeinde zwischen Rhein und Murg geholt zu haben, war ein echter Volltreffer. "Erste Kontakte zum Südwestrundfunk konnten wir bereits Ende 2015 knüpfen", berichtete Bohn. Die Verantwortlichen beim Sender gaben vor wenigen Wochen dem FV den Zuschlag. Ausschlaggebend war dabei - so Bohn - dass in der Umgebung schon seit längerem keine Elchparty mehr stattgefunden hatte.

Begonnen hatte das Sportfest des FV bereits am Freitagabend mit einem Turnier der "Alten Herren". Neun Mannschaften waren angetreten, am Ende gewann der SV Bietigheim, Zweiter wurde der FV Ötigheim. Danach hatte es Live-Musik gegeben. Die Band "Schreiber", benannt nach dem früheren Frontman und Leadsänger der Rastatter Kultband "Tush", präsentierte Rockmusik unter anderem mit Titeln von ZZ Top und Lynyrd Skynyrd. Am Sonntag standen Turniere der E-und F-Jugendlichen auf dem Programm, den Abschluss bildete das Elfmeterturnier der örtlichen Vereine am Abend. (Quelle: BT)

90 Jahre FV Steinmauern

Aktuelle News des FVS

  • Trainingsauftakt: 10.7.

  • Fußball, "My friend!"

  • Bericht MGV

    mehr...

Der FVS bei Facebook

Besucher seit August 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - FV Steinmauern 1926 e.V.