Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des FV Steinmauern 1926 e.V.

Im dritten Anlauf soll's klappen

3. Spieltag: FV Steinmauern - FV Sandweier
Sonntag, 28. August, 15 Uhr

 

Nach den ersten beiden Spielen (0:2 gegen Ötigheim, 1:2 bei Rastatt 04; Bericht folgt) steht der FVS in der Kreisliga-A-Tabelle noch mit 0 Punkten da, weswegen im Heimspiel gegen Sandweier dringend ein Sieg benötigt wird. Die Gäste aus Sandweier verfügen mit Damian Stebel, Mario Kamerla oder Aleksej Kreiker über hervorragende Einzelspieler, deren Kreise es zu stören gilt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist gegen die Schwarz-Gelben aber was zu holen. Die "Zweite" des FVS trifft ab 13.15 Uhr auf Sandweier II. Über viel Unterstützung freut sich das junge FVS-Team natürlich!

Unnötige Niederlage

2. Spieltag: FC Rastatt 04 – FV Steinmauern 2:1
Sonntag, 21. August, 15 Uhr

 

Am Sonntag ging es im zweiten Rundenspiel gegen den FC Rastatt 04, wo es nach der Nieerlage im ersten Spiel gegen Ötigheim darum ging, die ersten Saisonpunkte einzufahren.

Der FVS kam gut ins Spiel. Man ließ den Rastattern wenig Raum und kam so immer wieder zu schnellen Gegenangriffen. So ging man bereits in der 7. Minute durch den A-Jugend-Spieler Julian Schottock verdient in Führung. Viele weitere Chancen folgten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Man hatte die Rastatter gut im Griff und ließ, außer einigen gefährlichen Standartsituationen, wenig anbrennen.

Das Ziel für die zweite Halbzeit war, so schnell wie möglich das zweite Tor zu erzielen, um damit für eine Vorentscheidung zu sorgen. Die Chancen hierfür waren da, jedoch wurden diese, wie auch schon in Hälfte eins, vergeben. Je länger das Spiel andauerte, desto mehr kamen die Rastatter ins Spiel und der FVS wurde mehr und mehr in die eigene Hälfte gedrückt. So konnte der FC Rastatt 04 durch einen unnötigen Strafstoß den Ausgleich erzielen (72. Minute). Danach wirkte der FVS völlig von der Rolle und lief nur wenige Minuten später in einen Konter, mit dem die Rastatter in Führung gingen (80.).

Das große Aufbäumen der Blau-Weißen blieb aus und so verlor man auch das zweite Spiel der Saison. Eine Niederlage, die aufgrund des Chancenplus der Maracek-Elf unnötiger nicht hätte sein können.

 

Aufstellung: J.-S. Müller - Hänle, Bulkenov, T. Grünbacher, Maracek, Wößner, Bastian, Weidenbacher, Schottock, Capurelovic, Zoller.

"Zweite" startet besser

1. Spieltag: FV Steinmauern II - FV Ötigheim II 2:0
Sonntag, 14. August, 13.15 Uhr

 

Gleich zu Beginn der neuen Runde stand ein echtes Topspiel gegen die Nachbarn aus Ötigheim an. Die Gäste wollten die zwei Niederlagen der letzten Runde wieder gut machen und haben sich zudem noch hohe Ziele gesteckt.
Wir konnten, was die Fitness angeht, in den letzten beiden Wochen der Vorbereitung mit zwei Testspielen und vielen Trainingseinheiten, enorm zulegen. Bei den derzeit heißen Temperaturen ist dies auch nötig. Und vorneweg: Gegen Ötigheim zeigte jeder Spieler eine tolle Energieleistung!
Man beherrschte den Gegner über 90 Minuten. Die Mannschaft versuchte im Spiel nach vorne immer wieder die Außenbahnen einzusetzen oder durch Kurzpassspiel durch die Mitte zum Erfolg zu kommen.
Defensiv wollten wir kompakt stehen, das Mittelfeld eng machen. Dies gelang uns sehr gut. Die Rückwärtsbewegung der gesamten Mannschaft war diszipliniert und so mussten die Abwehrspieler oftmals nur lange Bälle ablaufen, die ohnehin keine Gefahr bedeuteten. Nico Steinacker hatte gleich zu Beginn zwei tolle Szenen, doch leider fehlte ihm das nötige Glück beim Abschluss. Torjäger Burhan Muhcu erlöste uns in der 30. Minute mit einem strammen Schuss in die Maschen, nach schönem Pass von Philipp Schröder. Wir hatten noch mehr Chancen zum 2:0, doch leider dauerte es bis zur 83. Minute, ehe ein Gästespieler eine Flanke unhaltbar ins eigene Tor abfälschte.
Auf dieser geschlossenen Mannschaftsleistung können wir aufbauen, zumal man erwähnen darf, dass weitere acht Spieler nicht dabei waren (krank, erste Mannschaft, Urlaub). Am kommenden Sonntag haben wir spielfrei und bestreiten erst am 28.08.2016 beim Heimspiel gegen Sandweier unser nächstes Spiel.

Aufstellung: J.-S. Müller - Weinmann, A. Grünbacher, Föry, Schröder (Jost) - Istok, P. Götz, Schütt - Steinacker, Peter - Muhcu.

Sportfest 2016

Der FV Steinmauern bedankt sich bei den vielen Besuchern und zahlreichen Helfern für ihr Mitwirkern beim Sportfest! Den enormen Aufwand zum 90-jährigen Jubiläum haben Jogis Jungs persönlich belohnt - mit dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Italien, der in der Murghalle für Jubelstimmung sorgte.
So berichtete die lokale Presse vom FVS-Sportfest:

 

"Oh, wie ist das schön, oh wie ist das schön - so was hat man lange nicht gesehn, so schön so schön": Die Freudengesänge deutscher Fußballfans hallten noch bis in die frühen Morgenstunden durch das Flößerdorf. Nach einem unglaublich spannenden Viertelfinalspiel gegen Italien hatte sich die deutsche Mannschaft im Elfmeterschießen gegen Angstgegner Italien am Ende durchgesetzt - und das musste ausgiebig gefeiert werden.

Rund 800 Fans waren zum Public Viewing des Fußballvereins Steinmauern (FVS) in die Murghalle gekommen. Radiomoderator und DJ Michael Spleth legte auf und brachte seine Zuhörer gleich zu Beginn mit dem Song "80 Millionen" von Max Giesinger richtig in Fahrt. Als die Mannschaftsaufstellung des deutschen Teams im TV gezeigt wurde, rief Spleth die Vornamen der Spieler ins Mikrofon, die Nachnamen intonierten die Fußballfans wie aus einem Mund.

Nach dem Spiel ging es weiter mit der SWR3-Elchparty, bei der dank des deutschen Sieges beste Stimmung herrschte. "Die Party ist der Höhepunkt unseres Sportfests anlässlich des 90. Geburtstags des FV", sagte der Vorsitzende Franz Bohn im BT-Gespräch. Die Feier werde in Zukunft immer in Verbindung gebracht werden mit dem ersten Sieg einer deutschen Fußballmannschaft gegen Italien in einer Endrunde bei Welt- oder Europameisterschaften. In acht Spielen waren bisher die Italiener als Sieger vom Platz gegangen, das neunte Zusammentreffen brachte jetzt die Wende. Die Vorstandsmitglieder des FV dürften zufrieden sein, die SWR3-Party in die Gemeinde zwischen Rhein und Murg geholt zu haben, war ein echter Volltreffer. "Erste Kontakte zum Südwestrundfunk konnten wir bereits Ende 2015 knüpfen", berichtete Bohn. Die Verantwortlichen beim Sender gaben vor wenigen Wochen dem FV den Zuschlag. Ausschlaggebend war dabei - so Bohn - dass in der Umgebung schon seit längerem keine Elchparty mehr stattgefunden hatte.

Begonnen hatte das Sportfest des FV bereits am Freitagabend mit einem Turnier der "Alten Herren". Neun Mannschaften waren angetreten, am Ende gewann der SV Bietigheim, Zweiter wurde der FV Ötigheim. Danach hatte es Live-Musik gegeben. Die Band "Schreiber", benannt nach dem früheren Frontman und Leadsänger der Rastatter Kultband "Tush", präsentierte Rockmusik unter anderem mit Titeln von ZZ Top und Lynyrd Skynyrd. Am Sonntag standen Turniere der E-und F-Jugendlichen auf dem Programm, den Abschluss bildete das Elfmeterturnier der örtlichen Vereine am Abend. (Quelle: BT)

Kunstrasen kommt!

Seit Anfang April steht es fest: Der FVS wird in Zusammenarbeit mit der Gemeinde einen Kunstrasenplatz im Murgstadion bauen. Der Gemeinderat gab dafür grünes Licht!

90 Jahre FV Steinmauern

Aktuelle News des FVS

  • Trainingsauftakt: 10.7.

  • Fußball, "My friend!"

  • Bericht MGV

    mehr...

Der FVS bei Facebook

Besucher seit August 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013 - FV Steinmauern 1926 e.V.